die wände hoch aufs dach

DIE WÄNDE HOCH AUFS DACH

Buch mit 27 Gesprächen über Natur, Kunst und Zuhausesein

Taschenbuch mit Illustrationen, 150 Seiten, enthält das Album als Stream und Dateidownload via QR-Code

 

SONGS VOM DACH

9 Stücke für Flügel, gesampelte Klaviere und Haushaltsgeräusche

CD

 

Buch mit Album digital: CHF 33

CD: CHF 20

Beide zusammen: CHF 42


Ursprünglich war es einfach ein Zeitvertrieb. Ich stellte jede Woche einen musikalisch-schriftlichen Tagebucheintrag zusammen, um der Eintönigkeit zu entkommen. Nach ein paar Monaten verselbstständigte sich das Ding zu einem Projekt, plötzlich stand die Idee eines Buchs im Raum, und einem Album noch dazu. Und jetzt, fast zwei Jahre später, ist alles anders, und ganz viele vage Ideen, die ich schon lange mit mir herumtragen hatte, haben sich konkretisiert. Ein Riesenspass!! Tagebuch schreiben... ich kann es nur empfehlen!

 

Im Rahmen des Projekts habe ich 27 Gespräche geführt, mit Musikerinnen und Musikern aus aller Welt, mit Kunstschaffenden und mit jungen und älteren Menschen aus dem Dorf, in dem ich wohne (Köniz BE). Ich sprach mit einem jungen Paar aus Singapur, das während des sehr strengen Lockdowns von zuhause aus ein weltumspannendes Projekt lancierte. Mit einer Opernsängerin aus Los Angeles und einer Organistin aus Kanada, mit einem Feuerwehrmann und einer Unternehmerin, mit zwei Klimaaktivistinnen und mit mehreren Musiker*innen aus der Schweizer Jazzszene. 

 

Obwohl ich während der Gespräche nie einen strikten Leitfaden verfolgte und kaum je die gleichen Fragen stellte, kamen bestimmte Themen immer wieder vor: Etwas Neues wagen, seinen Wurzeln nachgehen oder zusammenhalten zum Beispiel. Das war für mich so berührend zu erleben – wieviel alle diese ganz unterschiedlichen Menschen gemeinsam haben, und wieviel Menschlichkeit und Empathie zu spüren ist, ganz offensichtlich oder zwischen den Zeilen.

 

Aus der ganzen Sammlung ergaben sich neun wiederkehrende Themen. Dazu habe ich Musik geschrieben, sie im Juli 2021 in der Groovefactory Bern aufgenommen und sie später collagenartig mit gesampelten Klavieren aus der Pianobook-Library ergänzt. 

 

Das Buch enthält alle diese 27 Gespräche. QR-Codes verweisen direkt auf die neun Stücke. Und bei den Konzerten – die fast alle ausserhalb des regulären Konzertbetriebs stattfinden, passend zum Projekt, das mich auf neue Wege gebracht hat, nehme ich jeweils eine*n oder mehrere meiner Gesprächspartner*innen mit auf die Bühne.

 

zitate aus dem buch

«Es braucht Geschichten. Man muss einander zuhören, einander von sich erzählen.» – 

Annemarie Berlinger-Staub, ehemals Gemeindepräsidentin Köniz (CH)

 

«Man hat in jedem Beruf eine Aufgabe. Die Aufgabe von Künstler:innen ist es nicht, sich zu sonnen, sondern die Kultur aktiv zu gestalten. Nicht nur um Karriere zu machen und Geld zu verdienen. Wir haben eine Funktion! Sonst ist es nur ein Kreisen um sich selbst, das nicht vielen Menschen etwas bringt.»

 

Susanne Kessel, Pianistin aus Bonn (D)

konzerte, lesungen, Ausstellungen

 

18. November 2022 - BeJazz Bern

Konzert (double bill mit dem Duo Matthias Loibner (Drehleiher) / Lucas Niggli (Drums)

_________________________________________________________________

Bereits vergangen:

8.4.2022 – Clap Your Hands Studio

Unternehmen Mitte, 2. Stock

Basel 

 

6.5.2022 – Effinger Kunstfestival, Bern

Effinger Kaffeebar & Coworking Space, Bern, Effingerstrasse 10, 3011 Bern

Ausstellung ab 12h, Konzerte ab 17h

Konzert, Lesung und Ausstellung, mit Sunita Asnani (Tanz), Nicole Johänntgen (Saxophon), Marie-Louise Spiess (Bildende Kunst) und Simon Spiess aka Late Bloøm (electronics), und vielen, vielen anderen kreativen oder künstlerisch tätigen Coworker*innen (von Science Fiction bis Poesie, von Architektur bis Virtual Reality)

Eintritt frei, Kollekte

 

10.6.2022 – Autogarage Zimmermann, Niederwangen     

Freiburgstrasse 650, Niederwangen

Vernissage einer Ausstellung mit zahlreichen Zitaten und Skizzen aus dem Buch, sowie mit wissenschaftlichen Schmetterlingszeichnungen von Hans-Peter Wymann (Naturhistorisches Museum Bern) und Bildern von Schmetterlingsfutterpflanzen von Illustratorin Stefanie Beyeler

17.30h-18.30h

Musik: Jodlerklub Könizbärg

 

12.6.2022 – Zingghaus, Köniz     

Schwarzenburgstrasse 287, 3098  Köniz

11h-12h

Konzert und Lesung, mit Jodlerklub Köniz, Anouk & Flurina Kronawitter (Cello und Bratsche)

 

18.8.2022 – Atelier für Kunst und Philosophie, Zürich

Albisriederstrasse 164, 8003 Zürich

19.30h

 

27./28.8.2022 – Kunstraum Dreiviertel, Bern     

Ausstellung, mit Hans-Peter Wymann (wissenschaftliche Schmetterling-Illustrationen) & Stefanie Beyeler (Visualisierung von Unkraut)

 

18.9.2022 – Zingghaus, Köniz  

Schwarzenburgstrasse 287, 3098  Köniz

Matinée um 11h 

Konzert und Lesung, mit Hans Feigenwinter (Klavier) und Nayan Stalder (Hackbrett)

Illustrationen/Collage: Graziella Bärtsch

Eintritt frei, Kollekte

 

24.9.2022 – Klavierwerkstatt Liestal

Konzert und Lesung, mit Hans Feigenwinter (Klavier) 

 

7. Oktober 2022 – Hôtel Sainte-Valière

11120 Sainte-Valiere (F)     

 

Die Tournee wird freundlich unterstützt von der Gemeinde Köniz, Kulturförderung der Burgergemeinde Bern sowie der Kulturförderung des Kantons Bern.


Foto: Karin Salathé
Foto: Karin Salathé